Vitamin D3 + K2 Tropfen mit Zitrone
Vitamin D3 + K2 Tropfen mit Zitrone
Vitamin D3 + K2 Tropfen mit Zitrone
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Vitamin D3 + K2 Tropfen mit Zitrone
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Vitamin D3 + K2 Tropfen mit Zitrone
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Vitamin D3 + K2 Tropfen mit Zitrone

Vitamin D3 + K2 Tropfen mit Zitrone

Verkäufer
Kostenloser Versand - Lieferzeit 3-5 Werktage
Normaler Preis
€18,90
Sonderpreis
€18,90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.
10 ml | €189,0 /100 ml | inkl. Mwst.

  • Vitamin D3 + K2 unterstützen sich gegenseitig bei ihren Aufgaben im menschlichen Körper.
  • Vitamin D3 trägt zum Erhalt der Knochen und Zähne und zur Funktion des Immunsystems bei.
  • Vitamin D3 ist wichtig für die Muskelfunktion, für Herz und Kreislauf und für den Stoffwechsel.
  • Vitamin K unterstützt die Resorption von Vitamin D3, gleichzeitig verhindert es Kalkablagerungen in Gefäßen.
Mehr erfahren

Das Besondere an unserem Produkt

Vitamin D3

Vitamin D3 trägt zu einer normalen Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor bei und verhilft zu einem normalen Calciumspiegel im Blut, der für die Erhaltung gesunder Knochen, gesunder Zähne und einer normalen Muskelfunktion wichtig ist. Es hat aber auch eine Funktion bei der Zellteilung und ist wichtig für eine normale Funktion des Immunsystems. Vitamin D3 (Cholecalciferol) wird in unserer Haut unter Einwirkung von Sonnenlicht aus Cholesterin synthetisiert. So sollten so normalerweise 80 % des Vitamin D3 entstehen, das vom menschlichen Organismus benötigt wird. Eine Überdosierung durch zu viel Sonnenlicht gibt es nicht. Die Nahrungsaufnahme deckt meist nur 5 bis 20 % des Vitamin-D3-Bedarfs.

Gute natürlich Vitamin D-Quellen sind Lebertran, Leber, Hering, Aal, Lachs, Sardinen, Austern, Eier, Butter, Margarine, Käse, Avocado und Pilze. Die im Sommer aufgebauten Vitamin-D3-Reserven im Körper und die Nahrung sind alleinige natürliche Quellen in den sonnenarmen Wintermonaten.

 

Bildung durch Sonnenlicht

20 bis 30 Minuten Sonnenlicht auf ungeschützter Haut entspricht bis zu 20.000 I.E. Vitamin D. Durch zahlreiche Studien weiß man heute, dass der Großteil der Bevölkerung in den Wintermonaten unter einem Mangel an Vitamin D leidet. Im Sommer ist die Sonneneinstrahlung zwar ausreichend - täglich reichen schon 15 bis 30 Minuten in der Sonne -, jedoch erschweren die hohen Lichtschutzfaktoren in den bei uns verwendeten Sonnenschutzcremes die Bildung von Vitamin D3. Bereits bei LSF 8 wird die Vitamin-D3-Produktion um mehr als 97 % behindert.  Verantwortlich für die Vitamin-D3-Bildung durch Sonnenexposition ist der UV-B-Anteil im Sonnenlicht. Fensterglas absorbiert nahezu alle UV-B-Anteile im Sonnenlicht. Ein Solarienbesuch ist in der Regel nicht förderlich, da die Haut hier meist mit UV-A- und nicht mit UV-B-Licht bestrahlt wird.

 

Mangelerscheinungen

Schon eine leichte Unterversorgung mit Vitamin D kann langfristig Schaden anrichten. Bei Erwachsenen sind erste Anzeichen von Vitamin D3-Mangel Muskelschwäche und eine erhöhte Anfälligkeit für Infektionen. Die Knochen an den Rippen, Hüften und Beinen können Schmerzen verursachen und druckempfindlich sein. Es ist ein Regulator für den Knochenstoffwechsel und hat auch eindeutig Wirkungen auf das Zellwachstum und die Zelldifferenzierung in anderen Organen und Geweben. Demnach scheint eine unzureichende Zufuhr von Vitamin D3 ein Faktor zu sein, der nicht nur bei Knochen- und Muskelerkrankungen, sondern auch bei der Entstehung zahlreicher Autoimmunerkrankungen, wie Multipler Sklerose und Typ-1- und Typ-2-Diabetes, entzündlichen Darmerkrankungen, Immunschwäche, Infektionen, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schuppenflechte eine Rolle spielt.

 

Vitamin D3-Mangel bei Kindern

Vitamin D3 gibt Knochen und Zähnen Festigkeit, indem es die Aufnahme der Mineralstoffe Calcium und Phosphor aus dem Darm fördert und die Einlagerung dieser Mineralstoffe in die Knochen und Zähne steigert. Der tägliche Bedarf liegt bei 5 µg, wobei Säuglinge bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres täglich 10 µg benötigen, weil in diesem Lebensabschnitt das meiste Calcium in die Knochen eingelagert wird. Bei Kindern kann ein Mangel an Vitamin D3 zu verzögertem Wachstum führen, wobei die klassische Vitamin D3-Mangelkrankheit Rachitis ist. Flecken im Zahnschmelz können Hinweise auf einen Vitamin D3-Mangel sein.

 

Dosierung

Von den meisten Autoren wird für Erwachsene eine tägliche Zufuhr bis zu 100 µg (4000 IE) Vitamin D3 über sechs Monate als sicher angesehen, das heißt ohne nachprüfbare Nebenwirkungen wie eine erhöhte Calciumausscheidung im Urin.

 

Vitamin K2

Vitamin K2 ist ein fettlösliches Vitamin, das für die Blutgerinnung und für den Knochenaufbau wichtig ist. Es spielt eine indirekte Rolle bei der Förderung des Knochenaufbaus und der Hemmung des Knochenabbaus. Natürlich kommt es zum Beispiel im Hühnerfleisch, Eigelb, in Milchprodukten, bestimmten Käsesorten und in Leber vor und wird von Mikroorganismen beim Fermentieren gebildet.

Inhaltsstoffe

Inhalt pro Tagesdosis (1 Tropfen):

Vitamin D3                1.000 I.E./ 500 % NRV

Vitamin K2                      75 µg / 100 % NRV

In Weizenkeimöl und Zitronenöl (für einen besseren Geschmack)



Unsere WERTE








DAS könnte dir auch gefallen

Unseren Newsletter AbonNieren

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bekomme 10% Willkommens-Rabatt auf deine nächste Bestellung!